Psychotherapie (HPG) - Gestalttherapie - Musiktherapie

Startseite Gestalttherapie  Musiktherapie Über mich Praxen Kontakt/Konditionen Impressum

   

 

Was ist Gestalttherapie?

Gestalttherapie ist eine Therapieform der humanistischen Psychologie, das in den 40er Jahren von Frederick S. Perls und seiner Frau Lore Perls, beide Psychoanalytiker und Psychologen, und von Paul Goodman, ein Soziologe, aus der Kritik zur Psychoanalyse entwickelt wurde.

 
Die Gestalttherapie geht von einem lebenslangen Wachstumsprozeß aus, sowie der Wunsch des Menschen zu geistig-seelischer Gesundheit. Es kann zu Krisen, Störungen oder Blockierungen in diesem Wachstumsprozess, zu Gestaltstörungen kommen.

Diese Störungen oder offene Gestalten werden in der Gestalttherapie bewusst gemacht, um sie mit dem Körper wieder in Kontakt zu bringen.

Durch Gespräche und die Wahrnehmung des Körpers mit der Umgebung, Biographie und der Umwelt erhöhen sich Empfindungen, Bedürfnisse und Gefühle.

Die Aufmerksamkeit auf vorhandenen Ressourcen, Selbstwert, Selbstbewusstsein und Selbstheilung wird gestärkt. Eigene Grenzen werden erkannt. Erfahrungen werden entwickelt und die Persönlichkeit gestärkt.